Frau X, 58 Jahre alt, berichtet mir während der Krebsvorsorge das sie in letzter Zeit Schwierigkeiten habe mit ihrem Mann zu schlafen.

Zum einen habe sie das Gefühl, dass sie nicht mehr richtig feucht werde, zum anderen sei es so, dass ihr Mann der 2 Jahre älter sei, zunehmend unter dem Problem der mangelnden Gliedsteife leide. 

Versuche trotzdem miteinander zu schlafen, seien abgebrochen worden, da es ihr weh getan habe und er sich für seine mangelnde Standfestigkeit schäme.

 

Wirklich offen miteinander geredet hätten sie über diese Probleme nicht, vielleicht seien sie ja einfach nur zu alt für Sex.